Kurganov, Andrey

Kurganov (1986), studierter Übersetzer und Dolmetscher, war nach dem Abschluss seiner Universitätsausbildung Schauspieler am Dramatheater in Smolensk. Inzwischen hat er (2013) seine Schauspielausbildung in Paris abgeschlossen.

Er ist sehr sprachbegabt – spielt seine Rollen in Russisch, Englisch, Deutsch und Französisch. Schon in seinen jungen Jahren verfügt er über eine ernorme Ausdrucksstärke, so dass in Russland bekannte Regisseure auf  ihn aufmerksam wurden, aber er will zunächst Erfahrungen in der Heimatstadt sammeln, bevor er in die weite Welt zieht.

Seit 2005 spielt er im Theater MIRACLE – in Hagen hat er in der MIRACLE-Inszenierung von „Draußen vor der Tür“ die Hauptrolle, den Beckmann, gespielt.

Für 2010 haben wir Andrey Kurganov nach Hagen eingeladen, damit er das Kulturhauptstadt-Projekt „Wo ist Zuhause?“ vor Ort miterleben kann.

Andrey Kurganov - als Beckmann in Draußen vor der TuerAndrey Kurganov - im AllerWeltHaus in Hagen mit EnsemblemitgliedernAndrey Kurganov - Maedchenszene mit Olga KozhukharovaAndrey Kurganov - im Stadttheater in Marl mit Anton Shanin als Der AndereAndrey Kurganov - als Beckamnn im Stadttheater in MarlAndrey Kurganov - in Smolensk im Gespraech mit Thomas Mehl, Vanessa Topf Olga Kozhukharova und Adam HildenbergAndrey Kurganov - in Picknick im Felde mit Dmitriy BesarabovAndrey Kurganov - in Picknick im Felde mit Evgenia Potapova und Dmitriy BesarabovAndrey Kurganov - im Gespraech in Smolensk mit Adam Hildenberg - von Beckmann zu Beckmann