Schuetze, Dr. Peter

Schuetze (1948), promovierter Literaturwissenschaftler, ist seit 1976 an verschiedenen Stadt- und Staatstheatern bzw. als freier Künstler in Deutschland tätig.

Als Moderator und Rezitator bietet er über 50 unterschiedliche Programme an, als Schauspieler hat er Rollen wie den Just (Minna von Barnhelm), den Pankratius (Der Wildschütz) und in unserem Kulturhauptstadtprojekt den Oberst und Gott (Draußen vor der Tür) übernommen und als Dramaturg verfügt er über eine fünfundzwanzigjährige Berufserfahrung.

Seit 1988 hat er mehr als 30 Inszenierungen unterschiedlichster Stücke auf die Bühnen der Schweiz, Deutschlands und Russlands gebracht. Er ist Regisseur der Stückes von Borchert „Draußen vor der Tür“, das Teil des TWINS-Kulturhauptstadt-Projekts RUHR.2010 „Wo ist Zuhause?“ ist.

Schuetze - Diskussion mit Studenten der SHU in SmolenskSchuetze - Gott-Szene in Draußen vor der TuerDr. Peter SchuetzeSchuetze - mit dem Ensemble beim Empfang des OB in Smolensk2011.07.12 Rundschau HagenSchuetze - als Oberst in Draußen vor der TuerSchuetze - spielt einen Sketch mit Ariane Raspe in SmolenskSchuetze - Oberstszene in Draußen vor der TuerSchuetze - Regiearbeit bei den Schoss-Spielen-Hohenlimburg 2009Schuetze - Juni 2011, Proben zu Mein Freund Harvey in der Rolle des Prof. William R. Chumley2011 als Prof Chumley in Mein Freund Harvey

Peter Schütze hat in „Das tolle Geld“ in Smolensk den Kutschumov (Graf Koks, Onkelchen) gespielt und Regie geführt – in jeder Beziehung großartig!

Das tolle Geld - Peter Schuetze mit Ariane Raspe, erwischt von GlumovDas tolle Geld - Peter Schuetze mit Ariane RaspeDas tolle Geld - Peter Schuetze mit Kriszti KissDas tolle Geld - Peter Schuetze mit Ariane RaspeDas tolle Geld - Peter Schuetze mit Ariane RaspeDas tolle Geld - Peter Schuetze als Onkelchen KutchumowDas tolle Geld - Peter Schuetze als Onkelchen KutchumowPeter Schuetze, Richard Saringer und Ariane Raspe

Filmbeitrag des Senders REN-TV Smolensk von Oktober 2012.